Masterplan Mobilität KielRegion

Headline Masterplan Mobilität KielRegion

Der Masterplan Mobilität dient der Entwicklung von Mobilitätslösungen für die gesamte KielRegion, für Städte und Gemeinden im ländlichen Raum sowie für die Landeshauptstadt Kiel. Im Sommer 2017 wird ein umsetzungsorientiertes Handlungskonzept vorliegen. An dem Projekt arbeiten Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Verkehrsplanung, Klimaschutz, Stadtplanung, Wirtschaft und Tourismus gemeinsam. Grundlegend ist zudem ein umfassendes Beteiligungsverfahren, das neben verschiedenen Akteuren aus der Region auch Bürgerinnen und Bürger einbezieht.

Projektpartner sind die Kreise Plön und Rendsburg-Eckernförde, die Landeshauptstadt Kiel und die NAH.SH. Darüber hinaus wird der Masterplan Mobilität unterstützt von der IHK zu Kiel und dem Land Schleswig-Holstein.

Der Masterplan Mobilität gehört zu den Leitprojekten, die im Regionalen Entwicklungskonzept für die KielRegion entwickelt wurden. Die Bearbeitung übernehmen die Planersocietät sowie die Büros Gertz Gutsche Rümenapp und urbanus.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Maria Franke

Telefon: 0431 53 03 55 10
Email: m.franke@kielregion.de

 

Termine

Projektbeirat

Teilnehmende: verkehrspolitisch relevante Akteure aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Interessenverbänden

28. September 2016: 1. Treffen des Projektbeirats, von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, IHK zu Kiel, Bergstraße 2, 24103 Kiel

23. März 2017: 2. Treffen des Projektbeirats, von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Hotel Carstens, Holstenstraße 23, 24582 Bordesholm

Juni 2017: 3. Treffen des Projektbeirats

 

Fachplanungskreis

Teilnehmende: fachplanerische Ebene der Verwaltungen und AktivRegionen

19. September 2016: 1. Treffen des Fachplanungskreises, von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Kreishaus Rendsburg, Kaiserstraße 8, 24768 Rendsburg

23. Februar 2017: 2. Treffen des Fachplanungskreises, von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Hotel Rosenheim, Preetzer Str. 1 + 3, 24223 Schwentinental (Stadtteil Raisdorf)

Mai 2017: 3. Treffen des Fachplanungskreises

 

Planungswerkstätten

Teilnehmende: Bürgerinnen und Bürger sowie alle interessierten Akteure aus dem Bereich Mobilität

     >>> Anmeldung an Maria Franke, m.franke@kielregion.de, 0431 53 03 55 10 <<<

18. November 2016: 1. Planungswerkstatt, von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr in den Schulen am Hufenweg, Hufenweg 5, 24211 Preetz, zu den Themen
a) Nahmobilität – „Fuß- und Radverkehr fördern – wie müssen wir planen?“
b) Nutzen statt Besitzen – „Carsharing, Bikesharing und Dorfautos – wie können wir uns gemeinsam bewegen?“

29. November 2016: 2. Planungswerkstatt, von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Tagungszentrum Martinshaus, Kanalufer 48, 24768 Rendsburg, zu den Themen
a) Wirtschaftsverkehr – „Wie können Unternehmen von nachhaltiger Mobilität profitieren?“
b) Einfach mobil – „Wie können wir die Region bewegen? Ein Ticket für alles“

17. Januar 2017: 3. Planungswerkstatt, von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Hotel "Am Rathaus", Knüll 2, 24217 Schönberg (Holstein), zum Thema
ÖPNV – „Öffentlicher Nahverkehr in der Region - wie kann der Umstieg gelingen?“

26. Januar 2017: 4. Planungswerkstatt, von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Kieler Schloss, Dänische Str. 44, 24103 Kiel, zum Thema
Klimafreundliche Mobilität – „Multimodales Mobilitätsverhalten, Mobilitätsmanagement und Elektromobilität“ als gemeinsamer Bürgerworkshop mit dem Masterplan 100% Klimaschutz der Landeshauptstadt Kiel

 

Auftaktveranstaltung

Teilnehmende: mehr als 120 Vertreter aus Verwaltung, Politik, Verkehrsplanung, verschiedenen Institutionen und Unternehmen

7. Juli 2016: Regionalkonferenz „Moderne Mobilität“, von 16:30 Uhr bis 20:00 Uhr, Carlshöhe Eckernförde

 

Downloads

DateitypDatei-BezeichnungDatei-NameDatei-Größe
PDFInformationsflyer_zum_Masterplan_Mobilitaet_KielRegion.pdf herunterladen423 KB
PDFZwischenbericht_Masterplan_Mobilitaet.pdf herunterladen8.8 MB
PDFProtokoll_1_Fachplanungskreis_Masterplan_Mobilitaet.pdf herunterladen2.2 MB
PDFProtokoll_1_Planungswerkstatt_Preetz.pdf herunterladen2.7 MB
PDFProtokoll_2_Planungswerkstatt_Rendsburg.pdf herunterladen3.1 MB
PDFProtokoll_3_Planungswerkstatt_Schoenberg.pdf herunterladen2.6 MB
PDFAbschlussdokumentation_der_Regionalkonferenz_Moderne_Mobilitaet.pdf herunterladen2.2 MB

 

 

 

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit fördert das Projekt als Klimaschutzteilkonzept „Mobilität in Kommunen“ im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Logo Fördermittel