Am letzten Septemberwochenende, Freitag, den 28. bis Sonntag, den 30. September 2018, wandeln der Wissenschaftspark in Kiel und der Anscharpark in der Wik sich zu Schauplätzen für regionale Innovationen.

Thematisch steht die Veranstaltung unter der Überschrift „Kreativwirtschaft“, da es die kreativen Ideen sind, die Unternehmen und Prozesse beleben und somit erheblich zur Wettbewerbsfähigkeit und Wertschöpfung beitragen.

Als Teil des deutsch-dänischen EU-Projekts VekselWirk bieten wir mit dem InnovationsFestival regionalen Projekten, Start-ups und etablierten Unternehmen eine Plattform zum Präsentieren und Netzwerken. Außerdem geben wir der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich mit Innovationen aus der Region auseinanderzusetzen und diese interaktiv und in praktischen Kontexten zu erfahren. Somit schaffen wir eine impulsgebende Veranstaltung für sowohl Besucher/-innen als auch Akteur/-innen und eine insgesamt bessere Sichtbarkeit für Entwicklungen und Neuerungen in der Region.

Die Organisation und Durchführung des Festivals liegen in den Händen der KielRegion GmbH, darüber hinaus besteht im VekselWirk-Projekt eine Kooperation mit Partnern in Kiel und Lübeck sowie Kolding und Roskilde in Dänemark.

Da das Festival derzeit noch in den Kinderschuhen steckt, gibt es viele Möglichkeiten, aktiv an der Gestaltung teilzunehmen. Bespielt werden die Locations Anscharpark (Kiel Wik) und das Wissenschaftszentrum in Kiel mit Innen- und Außenflächen. Der Eintritt für alle Besucher/-innen ist frei und es werden keine Standgebühren erhoben.

Wir möchten ein vielseitiges Programm für Menschen jeden Alters anbieten und es gibt die Optionen, mit einem Stand, einer Vorführung, einem Workshop, einem Vortrag oder einer bunten Mischung dabei zu sein.

Sie haben Interesse, mit Ihrer Idee, Ihrem Projekt oder Start-up Mitgestalter/-in des InnovationsFestivals 2018 zu werden? Dann freuen wir uns auf eine Nachricht oder einen Anruf von Ihnen und auf ein Gespräch zu den Möglichkeiten Ihres Mitwirkens.

Das Projekt hat eine Laufzeit von 3 Jahren bis 2020, daher wird auch das InnovationsFestival in den nächsten zwei Jahren in unterschiedlicher Form in der KielRegion stattfinden.

Zum Projekt

Mit dem deutsch-dänsichen Projekt soll der Innovationsmotor der Kreativwirtschaft auch in kleineren Städten, hierunter in ländlichen Räumen, warmlaufen. VekselWirk setzt an diesem Punkt an, indem es fünf kreativwirtschaftliche Zentren in Kiel, Kolding, Lübeck und Roskilde verbindet. Dadurch werden Impulse für das Wachstum und das Innovationspotential in der deutsch-dänischen Grenzregion gesetzt und die Wirkung der Kreativwirtschaft gefördert.

VekselWirk ist mit seiner starken Verankerung in den lokalen Ökosystemen der Innovationskultur unserer Standorte breit aufgestellt. Die elf Projektpartner sind Wirtschaftsförderer, Innovation Hubs/Kreativzentren, Hochschulen, Verwaltungen und Vereine. Der Lead-Partner ist die Heinrich Böll Stiftung Schleswig-Holstein, zu den weiteren Projektpartnern zählen die Muthesius Kunsthochschule in Kiel, die Technikzentrum Lübeck Fördergesellschaft mbh, die Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturgesellschaft, Business Kolding und die Designschule Kolding. Die KielRegion GmbH steht für die Ausrichtung des Innovationsfestivals. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.


Kontakt

Kim Svenia Strupp

Neufeldtstraße 6
24118 Kiel