Echte Kieler Sprotten aus Eckernförde

Jeder kennt sie: Die kleinen, goldfarbenen Sprotten verpackt in einer Holzkiste. Diese traditionsreiche Räucher-Delikatesse wird weltweit verkauft. Das Familienunternehmen “Meergold – Rehbehn & Kruse“ produziert heute als einziger die köstlichen Kieler Sprotten. Doch warum heißen sie Kieler Sprotten, obwohl sie doch aus Eckernförde stammen? „Bevor Eckernförde seinen eigenen Bahnhof hatte, wurden die Sprotten vom Kieler Bahnhof in die Welt versendet. Die Holzkisten bekamen dort einen Absenderstempel „Kiel Bahnhof“ und so entstand der Irrtum, die Sprotten kämen aus Kiel“, erklärt Geschäftsinhaber Berndt Kruse.

Die Kunst des Räucherns

1919 gründete Otto Rehbehn die Räucherei im Ostseebad Eckernförde. Damals beschränkte sich die Produktion hauptsächlich auf die beliebten Kieler Sprotten und Schleibücklinge, die in den traditionsreichen Altonaer Öfen räucherten. Diese wichen der neuesten computergesteuerten Räuchertechnik, die der jetzige Geschäftsinhaber Berndt Kruse, Urgroßenkel von Otto Rehbehn, selbst mitentwickelte. In den umweltschonenden Räucheröfen produzieren Berndt Kruse und sein 18-köpfiges Team das ganze Jahr über leckere Fisch-Delikatessen. Mehr als 500 kg Fisch räuchern sie täglich mit einer speziellen Mischung von Erlen- und Buchenholz. Das Sortiment hat sich im Laufe der Jahre stark erweitert: Aal, Heilbutt, Forellen, Schillerlocken, Lachs, Makrelen und Kieler Sprotten hat das Traditionsunternehmen im Angebot. Neben Fischen aus der Eckernförder Bucht und der Kieler Bucht, importiert Berndt Kruse seinen Fisch auch aus Skandinavien, England und Irland.

Leckere Mittagsangebote

Im kleinen Geschäft nahe der Eckernförder Innenstadt gibt es für Fischliebhaber/-innen alles was das Herz begehrt. Frischfisch, Räucherfisch sowie eine Auswahl an frischen Salaten aus eigener Herstellung finden sich in der Frischetheke. Zur Mittagszeit können Kunden/-innen auch den täglich wechselnden Mittagstisch im kleinen gemütlichen Bistro genießen. „Wir verstehen etwas von unserem Handwerk und zaubern täglich leckere Gerichte aus frischem Fisch“, so Berndt Kruse.

Meergold – Rehbehn & Kruse

Frische Fischspezialitäten und die echten Kieler Sprotten können Sie montags bis freitags von 8:30 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr in Berndt Kruses Geschäft in Eckernförde erstehen. Von 11 bis 14:30 Uhr (samstags bis 14 Uhr) können Sie die Mittagsangebote genießen.

www.meergold.de

Adresse

Meergold – Rehbehn & Kruse

Jungfernstieg 19
24340 Eckernförde

www.meergold.de
Öffnungszeiten
Montag bis Freitagvon 8:30 bis 18 Uhr
Samstagvon 9 bis 14 Uhr

Impressionen