Milch von glücklichen Kühen aus Breiholz

zwei Kühe stehen im Stall

Idyllisch zwischen dem Nord-Ostsee-Kanal und der Eider liegt ein familiengeführter Bauernhof mit rund 180 Milchkühen. Hier stellt die Familie Asmussen frische und gentechnikfreie Milch her.

Frischmilch-Tankstelle

Direkt am Hofeingang lädt ein kleiner, gemütlicher Raum zum Auftanken ein. Getankt wird die frisch produzierte Milch von glücklichen Kühen. 24 Stunden 7 Tage die Woche kann sich jeder selbst an dem Automaten die frische Milch in eigens mitgebrachte Flaschen abfüllen. Hansano zeichnet die Milch des Hofes Asmussen jedes Jahr für hervorragende Milchqualität aus.

Mehr als nur Milch

Doch es gibt nicht nur Milch an der kleinen Tankstelle. Leckere Wurstwaren, Käse, Joghurt, Marmeladen, Eier, Kartoffeln, Honig und Saft liegen gekühlt in einem zweiten Automaten, der an einen Süßigkeitenspender erinnert. Geld rein – regionale und frische Produkte raus. „Es ist schön zu sehen, wie viele Menschen das Angebot annehmen. Die älteren Kunden freuen sich, dass sie bei uns fast wie früher ihre frische Milch und andere regionale Produkte kaufen können. Aber auch die Jugend sitzt gerne vor unserem kleinen Laden und schlürft einen leckeren Kakao. Wir freuen uns, dass unsere Frischmilch-Tankstelle gut ankommt und generationsübergreifend genutzt wird“, berichtet Ulrike Asmussen.

Die Produktion von Käse und Wurst wird den Profis überlassen

Eine mobile Käserei reist bei Bedarf extra morgens um 5 Uhr aus Stade an und holt einen Teil der frisch gemolkenen Milch ab. Aus rund 1.000 Litern Milch werden 100 kg leckerer Eiderkäse.

Die Fleischerei Brauer in Fockbek übernimmt die Produktion der verschiedenen Wurstwaren aus dem Fleisch der hofeigenen Rinder. Würste, Leberwurst und Bauernschmaus. Es gibt alles, was das Herz begehrt.

Regionalität wird groß geschrieben

Alle Produkte, die in dem kleinen Laden stehen, stammen aus der Region. Das ist Ulrike Asmussen besonders wichtig: „Wir hoffen einen kleinen Teil dazu beitragen zu können, dass Menschen wieder bewusst und regional einkaufen.“ Die Produzenten kennt die Familie natürlich alle persönlich.

Hundertjährige Tradition

Den Hof gibt es bereits seit 1911 und er ist ein echter Familienbetrieb. Auch Sohn Torben Asmussen arbeitet auf dem elterlichen Hof und führt somit die langjährige Tradition fort.

Zuvor hatte er seine Ausbildung an der Landwirtschaftsschule erfolgreich abgeschlossen und mehreren Jahren Erfahrung auf verschiedenen Höfen gesammelt.

Nur das Beste für die Kühe

Möchten Sie den Hof Asmussen kennen lernen? Wer Lust hat, kann den Hof besichtigen und sich ein Bild davon machen, woher die Milch kommt. Wenn man an den Ställen vorbeischlendert, recken die Kühe neugierig die Köpfe empor. Der Familie Asmussen ist es wichtig, dass sich ihre Tiere wohlfühlen. Der neue „Wellnessbereich“ befindet sich gerade im Bau. In diesem sollen es sich die Kühe drei bis vier Wochen vor dem Kalben sowie danach besonders gut gehen lassen.

Frischmilch-Tankstelle Hof Asmussen

Frische Milch oder andere regionale Produkte erhalten Sie täglich und rund um die Uhr in dem kleinen Hofladen. Nicht vergessen: Münzen für die Automaten und eigene Behälter für die Milch mitbringen.

Impressionen

Mann zapft Milch an einem Automaten
Wurst und Käse mit Etiketten des Hofes Asmussen
Ulrike Asmussen streichelt ein Kälbchen
regionale Produkte aus dem Automaten