Naturkosmetik aus dem Meer

Algen

Naturkosmetik aus dem Meer

Wellen schlagen an den Kai, die Gischt spritzt. Der Wind trägt kleine Wassertropfen durch die Luft und zerzaust das Haar. Direkt hier am Meer, am Tiessenkai, ist oceanBASIS zu Hause.

Wo aus Forschung Schönheit wird

Das 2001 gegründete Unternehmen besteht inzwischen aus fast 20 Personen. Die meisten von ihnen sind Meeresbiolog*innen. Ihre Mission: Nährstoffe aus dem Meer gewinnen und für Gesundheit und Schönheit verfügbar machen.

„Wir stehen immer in engem Kontakt zur Uni“, berichtet Mitgründerin und Geschäftsführerin Dr. Inez Linke. Aus gemeinsamen Forschungsprojekten mit Hochschulen kommen immer wieder frische Ideen ins Unternehmen – und nicht selten auch Mitarbeitende.

Kieler Meeresfarm

Auch Dr. Tim Staufenberger knüpfte schon während seines Studiums am Geomar Kontakte zu oceanBASIS. Heute leitet er eine Ausgründung aus dem Unternehmen, die Kieler Meeresfarm. Vor der Küste Kiels kultiviert er die einheimische Braunalge Saccharina latissima, auch bekannt als Zuckertang. Die Alge enthält Jod, Vitamin C und E, Polyphenole, freie Aminosäuren und Alginate. Diese wertvollen Naturstoffe sind die Basis für die Naturkosmetik Oceanwell.

Von der Alge zur Creme

Die Ernte der Algen erfolgt jährlich im Juni. Dann sind die Algen etwa einen halben Meter lang. Im Labor zerkleinern die Biolog*innen die frisch geernteten Algen. Dann durchlaufen die Algen einen vierwöchigen Gärprozess. Es folgen mehrere Filtervorgänge bis schließlich das Wirkstoffextrakt fertig ist. Dieses Algenextrakt und frisches Ostseewasser sind die Basis für die Naturkosmetik aus Kiel: Von der Algenkonzentrat-Ampulle über die Tagescreme und Nachtcreme bis zum Duschgel gibt es inzwischen 20 Produkte in drei verschiedenen Serien.

Neben Oceanwell stehen:

  • Biomarine Cellsupport, eine Spezialpflege für sensible Haut, die sich besonders bei Neurodermitis und Schuppenflechte eignet, und
  • Ocean Collagen, eine ProAge Linie mit ozeanischem Kollagen, das aus der chinesischen Wurzelmundqualle gewonnen wird.

Meeresbiologin mit Leidenschaft

Gesundheit aus dem Meer ist schon lange eine Vision von Dr. Inez Linke. Die Meeresbiologin hat in Hamburg studiert und während ihrer Promotion auf Sylt am Wattenmeer geforscht. „In dieser Zeit habe ich meine Liebe zum Meer so richtig entdeckt“, so Inez Linke. Es folgte eine Anstellung in Dänemark, wo sie sich dem Thema Meeresverschmutzung widmete. Als die Stelle auslief, entschied sich die Familie für Kiel als Lebensmittelpunkt. Die Mutter von zwei Kindern absolvierte eine Weiterbildung zur Referentin für Neue Medien und Marketing. Das dazugehörige Praktikum führte sie zu dem Unternehmen Coastal Research & Management. Hier begann Inez Linke, sich mit Algen zu befassen – und erforschte die Wirkstoffe der Saccharina latissima. Damit war die Grundlage geschaffen für den Brückenschlag aus der Forschung in die Kosmetik. 

Oceanwell

Adresse

Oceanwell

oceanBASIS GmbH

Tiessenkai 12
24159 Kiel

www-ocean-cosmetics.de

Impressionen

Algenernte
Algentaucherin
Tiessenkai
Querstromfiltration
Creme
Oceanwell-Produkte