Förderprogramm Elektromobilität

Ziel des Förderprogramms Elektromobilität (Umweltbonus) des Bundes für Wirtschaft uns Ausfuhrkontrollen (BAFA) ist es, den Absatz neuer Elektrofahrzeuge zu erhöhen und infolgedessen zur Reduzierung der Schadstoffbelastung der Luft beizutragen.

Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine.

Gegenstand der Förderung sind der Erwerb von elektrisch betriebenen Fahrzeugen und der Erwerb eines akustischen Warnsystems (AVAS).

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass sich das ausgewählte Fahrzeugmodell auf der Liste der förderfähigen Fahrzeuge befindet, der Erwerb und die Erstzulassung nach dem 18. Mai 2016 erfolgt ist und das Fahrzeug muss im Inland auf den Antragsstelle zugelassen sein und mindestens 6 Monate zugelassen bleiben.

Das Antragsverfahren ist zweistufig und erfolgt über den Upload-Bereich des BAFA.

Weitere Informationen finden Sie hier.