Besonderes Jahr – besonderer GründerCup KielRegion 2020

„KielRegion vs. Corona“ heißt die neue Kategorie im GründerCup KielRegion. Ohne große finanzielle Reserven, dafür mit Mut und Kreativität begegnen Gründer/-innen derzeit der Corona-Krise. Jetzt helfen ein starkes Netzwerk, Zusammenhalt und Anpassungsfähigkeit. Auch im Jahr 2020 sind die Veranstalter und Sponsoren des GründerCups für Gründer/-innen da – mit Rat und Tat und einem zusätzlichen Preisgeld von insgesamt 17.000 Euro.

Unterstützung in Krisenzeiten

Was tun Startups und junge Unternehmen in der Corona-Krise, um sich selbst über Wasser zu halten? Oder um ihre Kolleg/-innen aus der Branche zu unterstützen? Wie sind sie in dieser schwierigen Zeit für ihre Kund/-innen da? Welche Aktionen haben sie gestartet, um trotz der bestehenden Beschränkungen ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können?

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen! Deswegen gibt es in diesem Jahr die neue Kategorie „KielRegion vs. Corona“. Unternehmen, die in schwierigen Zeiten ihre Geschäftsidee mit neuen Ansätzen stützen, haben besonders große Chancen, die Krise gut zu überstehen. Die Veranstalter und Sponsoren des GründerCups möchten Startups und junge Unternehmen, die seit dem 01.01.2014 bestehen, mit 3 x 2.500 Euro auszeichnen. Und das ohne viel zusätzliche Arbeit: Wer heute schon gute Ideen umsetzt, muss nur ein kurzes Bewerbungsformular ausfüllen.

Altbewährtes mit Neuem verbinden

„Neben den jungen Unternehmen, denen die Krise zurzeit zu schaffen macht, wollen wir die Startups mit ihren Businessplänen und die Gründungsinteressierten mit ihren Ideen nicht außen vor lassen", sagt Marion Mayr-Tschofenig von der Kieler Wirtschaftsförderung.

Wie auch in den Vorjahren können sich Gründer/-innen aus der KielRegion (Kreis Plön, Kreis Rendsburg-Eckernförde und Landeshauptstadt Kiel) mit ihrem Businessplan oder ihrer Idee bewerben.  

Im Businessplan-Wettbewerb warten auf die Sieger/-innen Preise im Wert von jeweils 3 x 2.500 Euro plus Beratungsleistungen. Der Ideenpreis lockt mit einem Preisgeld inklusive Beratungsleistung im Wert von 1.000 Euro. Gesponsert werden die Preise von der Förde Sparkasse Kiel, Take Maracke & Partner, RQP GmbH und den Veranstaltern des GründerCups KielRegion.

Kontakte, Erfahrung und Preisgelder

Neben den Preisgeldern geht es für die Teilnehmer/-innen besonders um die Vernetzung miteinander, mit Gewinner/-innen der Vorjahre sowie um hilfreiche Kontakte zu Multiplikatoren und Unternehmen. Zudem unterstützen die Gründungsexpertinnen und -experten aus der KielRegion die Teilnehmer/-innen während des Wettbewerbs mit ihrem Know-how. Wie immer sind alle Branchen willkommen.

Die Businesspläne und Bewerbungsformulare können online hochgeladen werden. Hier gibt es zudem die Vorlagen sowie weitere Informationen.