Die Stadt Eckernförde fördert Lastenfahrräder und Lastenpedelecs

Schadstoffarme, lärmreduzierte und flächensparende Mobilität: Mit Lastenrädern und Lastenpedelecs lassen sich problemlos schwerere Lasten oder Personen transportieren. Je nach Modell können so bis zu 180 kg transportiert werden.

Die Stadt Eckernförde fördert die Anschaffung von Lastenfahrrädern und -pedelecs für Privathaushalte, freiberuflich tätige, gemeinnützige Organisationen sowie Gewerbetreibende und Unternehmen mit Sitz in der Stadt Eckernförde.

Der Förderzeitraum beginnt am 1. März 2020 und endet am 31. Mai 2020. Insgesamt stehen 10.000 Euro zur Verfügung.

Der städtische Zuschuss beträgt maximal 25 % der Nettokosten, aber nicht mehr als 400 Euro pro Antrag.

Auskünfte gibt es bei der Klimaschutzmanagerin für Eckernförde, Manina Herden (04351 710 680 oder manina.herden(at)stadt-eckernfoerde.de)

Die Förderrichtline sowie das Antragsformular gibt es hier.