Fahrradfahren, um an der frischen Luft aktiv zu sein, das liebt Marisol Hohensee besonders und nimmt für jede Strecke das Rad. In ihrem freiwilligen ökologischen Jahr setzt sie sich für Umweltschutz und nachhaltige Mobilität ein: „Kiel hat viele umwelt- und sozialverträgliche Alternativen zu konventionellen "Konsumtempeln" zu bieten. Auf diese möchte ich auf dem konsumkritschen Stadtrundgang aufmerksam machen und z.B.über fairen Handel und Mobilität diskutieren!"

Wer Lust hat, mit Marisol gemeinsam die Stadt zu entdecken, findet hier weitere Infos: www.bundjugend-sh.de/termin/konsumkritischer-stadtrundgang/

Impressionen