Regen, Schnee und Wind können Matze Langer nichts anhaben - den täglichen Arbeitsweg legt er bei jedem Wetter auf dem Rad zurück. Und weil 18 km pro Strecke nicht gerade wenig sind, belohnen wir ihn mit seinem Namen auf einer Sprotte.

"Ob Sturm, ob Wind, ob nah und fern...
Das stört mich nicht, ich radel gern.
Ich steig' auf's Fahrrad, gebe Gas,
das hält mich fit und macht mir Spaß!
Und ist das Wetter nordisch frisch,
dann fühle ich mich wie ein Fisch:
ganz dreckig, feucht und triefend nass,
dann wird auch weniger der Spaß.
Doch zum Glück ist Kieler Wetter,
dank Sonnenschein oft sehr viel netter!"

Impressionen