Regionales Mobilitätsmanagement

Das regionale Mobilitätsmanagement koordiniert Aktivitäten in der KielRegion, um neue Mobilitätsangebote zu schaffen und bestehende Angebote auszuweiten. Dabei geht es um Mobilitätslösungen für die gesamte KielRegion, für den ländlichen Raum sowie die Städte.

Basis der Arbeit des Mobilitätsmanagements ist der Masterplan Mobilität, der zwischen 2015 und 2017 in einem breit angelegten Beteiligungsprozess erarbeitet wurde. Projektpartner sind die Kreise Plön und Rendsburg-Eckernförde und die Landeshauptstadt Kiel. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit hat das Projekt als Klimaschutzteilkonzept Mobilität im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

Mobilität für die Menschen der KielRegion gestalten

Henning Bergmann
Ansprechpartner für die Themen: Betriebliches- und Kommunales Mobilitätsmanagement, Fördermittelberatung

Henning Bergmann hat an der Universität Bremen Politikwissenschaften und Geografie studiert. Bisher war er in Berlin in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energien sowie Mobilität tätig. Zuletzt hat er in einem bundesweiten Mobilitätsmanagement-Projekt gearbeitet.

Christoph Karius
Ansprechpartner für die Themen: Regionale Koordination und strategische Verkehrsplanung

Christoph Karius hat für ein Verkehrsplanungsbüro in Bremen gearbeitet und bereits an der Konzepterstellung des Masterplans Mobilität für die KielRegion sowie an weiteren Projekten mitgewirkt. Zuvor hat er an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Stadt- und Regionalentwicklung studiert.

Martin Kliesow
Ansprechpartner für die Themen: Elektromobilität und Multimodalität

Martin Kliesow engagiert sich schon seit Jahren in der KielRegion für eine nachhaltige Regionalentwicklung. Er betreut ein Modellvorhaben der Raumordnung und arbeitet im Bereich Mobilität an gemeinsamen Gestaltungsgrundlagen für Mobilitätsstationen in der KielRegion. Martin Kliesow hat an der CAU Geografie und Raumplanung an der Universität Wien studiert.

Daiva Kuhlo
Ansprechpartnerin für die Themen: Regionaler Radverkehr und Fußverkehrsförderung

Daiva Kuhlo hat an der Christian-Albrechts-Universität Kiel Geografie studiert und im Anschluss in einem Planungsbüro zu den Themen Radverkehr und Tourismus gearbeitet. Ein wichtiges Projekt war das Marketing für den Radfernweg Mönchsweg. Dort hat sie Akteure aus Schleswig-Holstein vernetzt und aktiviert.

Förderung

Mobilitätsmanager/-innen

Kontakt

Henning Bergmann

Neufeldtstraße 6
24118 Kiel

Christoph Karius

Neufeldtstraße 6
24118 Kiel

Martin Kliesow

Neufeldtstraße 6
24118 Kiel

Daiva Kuhlo

Neufeldtstraße 6
24118 Kiel