SmarterLeben

Das SmarterLeben-Team

Unsere Strategie zum SmarterLeben

Gemeinsam nachhaltig leben, im Einklang mit der maritimen Natur. Mithilfe digitaler Technologien und gemeinsam umgesetzter Ideen. Genau da wollen wir hin. Wir – das sind alle, die in der Landeshauptstand Kiel, im Kreis Plön und im Kreis Rendsburg-Eckernförde leben. Zusammen sind wir die KielRegion. Zusammen gestalten wir eine smarte Region. Aus Wir wird smart.

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen gefördert. In der zweijährigen Strategiephase haben wir einen Fahrplan für die Umsetzung einer smarten KielRegion erstellt. Durch sogenannte “Sofortmaßnahmen” haben wir bereits viel praktische Erfahrungen anhand der Projekte gewinnen können. Ein groß angelegter Beteiligungsprozess als Teil dieser Aktivitäten garantierte zudem die Einbindung möglichst vieler Akteure in der Region (Bürger*innen, Politik & Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft etc.).

Nun wollen wir gemeinsam unsere Zukunft gestalten. Auf geht’s!

Was ist eine „smarte“ Region?

Smart bedeutet schlau oder intelligent. Bei uns im Norden sagt man dazu auch plietsch. Auf eine Region übertragen bedeutet das, dass diese mithilfe von digitalen, technischen und gesellschaftlichen Innovationen die brennenden Themen wie Klimawandel, Mobilität oder Teilhabe angeht.

Ganz schön plietsch, nicht wahr?

Unsere Vision und Leitbild

Wir wollen gemeinsam eine lebenswerte, nachhaltige und gut vernetzte KielRegion erschaffen. Eine, die für alle da ist und das Leben schöner und einfacher macht. Dazu lassen wir uns von einer Vision und ehrgeizigen Zielen leiten.

Inspirieren lassen

Bereit, die Zukunft zu gestalten

In unserer Region sind zahlreiche Forschungsinstitute, Bildungseinrichtungen und innovative Unternehmen angesiedelt, und viele engagierte Bürgerinnen und Bürger machen sich für eine bessere Zukunft stark – so auch im Rahmen zahlreicher Projekte währen der Beteiligungsphase zur Entwicklung dieser Strategie. Und es gibt bereits viele zukunftsweisende Projekte aus den Bereichen Digitalisierung, Umwelt und Teilhabe.

Gemeinsam gestalten

Unser Plan

3 Handlungsfelder

Wir haben Ideen gesammelt, gebrainstormt, analysiert und über der Frage gebrütet: Wie können wir unsere Vision und unsere Ziele für eine smarte Region verwirklichen? Den Grundstein haben wir mit drei Handlungsfeldern gelegt – drei Bereiche, die speziell für unsere maritime Region besonders wichtig sind. Und die die größten Potenziale bieten, unsere Region zu einer smarten, zukunftsorientierten und liebenswerten Region zu machen.

Smarte Mobilität

Sich schnell, günstig, bequem und nachhaltig fortbewegen – das ist das Ziel von smarter Mobilität. Was so einfach klingt, erfordert die Entwicklung und den zielgerichteten Einsatz vernetzter Technologien.
Details

Quartiersentwicklung

Gut vernetzte Nachbarschaften werden immer wichtiger. Sie bieten Raum für Begegnung, gegenseitige Unterstützung oder die gemeinsame Nutzung von Ressourcen. Sie sind eine wichtige Ergänzung zur Nahversorgung, sowie smarte Lösungen, die beispielsweise im Alter ein hohes Maß an Selbstbestimmung ermöglichen.
Details

Küsten- und Meeresschutz

Die KielRegion ist geprägt durch weitläufige Küsten, einzigartige Natur, Ostsee-Tourismus und maritime Wirtschaft. Hier treffen unterschiedliche Interessen aufeinander, für die es smarte Lösungen braucht.
Details

3 Querschnittsthemen: Rahmenbedingungen für SmarterLeben

Wir haben uns nicht nur gefragt, wie SmarterLeben aussehen soll und wie wir dort hinkommen. Sondern auch, welche Rahmenbedingungen wir schaffen müssen, damit das alles möglich wird. Das Ergebnis: Querschnittsthemen, die die Entwicklung unserer smarten Region auf allen Ebenen unterstützen und die unterschiedlichen Maßnahmen verbinden.

Infrastrukturen und Daten

Für die Entwicklung vieler Smart Region-Maßnahmen ist die Nutzung von Daten zentral. Gleichzeitig müssen Fragen und Herausforderungen beim Datenschutz gelöst werden. Diesen Herausforderungen werden wir uns gemeinsam mit anderen Smart City-Modellprojekten und Expert*innen stellen und Erprobungsräume schaffen.
Details

Mitgestaltung und Teilhabe

Bei der Entwicklung zur smarten KielRegion wollen wir Lösungen, Dienstleistungen und Produkte, wo es möglich und sinnvoll ist, gemeinsam mit den Bewohner*innen der KielRegion erarbeiten. Dafür brauchen wir eine transparente Kommunikation über die Beteiligungsmöglichkeiten. Gleichzeitig unterstützen wir die Kommunalverwaltung bei der Initiierung und Steuerung von Pilotprojekten.
Details

Kompetenzen und Kulturwandel

Die smarte KielRegion kann nur mit den Menschen vor Ort verwirklicht werden. Doch es braucht digitale Kompetenzen, um sich aktiv zu beteiligen und um digitale Angebote nutzen zu können. Dabei reicht es nicht aus, smarte Geräte benutzen zu können. Vielmehr braucht es ein tieferes Verständnis technologischer und digitaler Entwicklungen. Diese Kompetenzen müssen für alle unabhängig von sozialen Faktoren erlernbar sein.
Details

Der Weg zum SmarterLeben

Ein wichtiger Meilenstein ist erreicht: Im Mai 2023 haben wir die Strategiephase abgeschlossen. Nun packen wir gemeinsam an und setzen die erarbeiteten Ideen um. Diese Umsetzungsphase läuft fünf Jahre und teilt sich in drei Abschnitte. Den Zeitplan und die einzelnen Aufgaben entlang des Weges bis 2028 haben wir in der folgenden Übersicht zusammengefasst.

Deutschlands Städte und Kommunen werden smart

Seit 2019 fördert die Bundesregierung die Entwicklung einzelner Modellregionen zu Smart Cities als sogenannte „Modellprojekte Smart Cities (MPSC)“. Dies können große und kleine Städte, Landgemeinden oder interkommunale Kooperationen sein.

Die MPSC verknüpfen die Chancen der Digitalisierung mit nachhaltiger Stadtentwicklung. Dabei ist die Digitalisierung kein Selbstzweck: Vielmehr stellen die MPSC den Menschen und das Gemeinwohl stets in den Mittelpunkt. Der Weg zur Smart City bzw. zur smarten Region führt durch zwei Phasen: Zunächst wurden gemeinsam mit Bürger*innen und regionalen Akteuren Ziele und Strategien entwickelt, die optimal zur jeweiligen Stadt oder Region passen. Im zweiten Schritt werden konkrete Maßnahmen und Projekte umgesetzt.

Die Ergebnisse aus den einzelnen Projekten müssen modellhaft und potentiell übertragbar sein. So können die entwickelten Lösungen allen Kommunen in Deutschland zugute kommen.

Strategiedokument herunterladen

Hier kannst du dir das gesamte Strategiedokument herunterladen und dir einen umfassenden Eindruck unserer Vision für die KielRegion verschaffen.

Projektblog

In unserem Projektblog haben wir regelmäßig und ausführlich über Ereignisse, Ergebnisse und unsere Tätigkeiten berichtet.

Wir verbinden Menschen, Akteure, Technik

Wir verbinden Menschen

Macht mit! Helft uns, die smarte KielRegion lebenswert für alle zu machen. Dafür müsst ihr kein eigenes Projekt haben. Nicht einmal digitales Vorwissen ist nötig.

Wir verbinden Akteure

Wir bringen Akteure aus Gesellschaft, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft aller Gebietskörperschaften der KielRegion zusammen. Das geballte Know-how aus unterschiedlichen Bereichen nutzen wir für den aktiven Austausch.

Wir verbinden Technik

Smarte Lösungen sind nur dann wirklich smart, wenn sie vielen Menschen zur Verfügung stehen. Es braucht technische Lösungen, die leicht in den Alltag integriert werden können.

Das Smarte Team

Projektkoordinatorin

Kim Svenia Strupp
SmarterLeben, MokWi

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Projektmanagerin Küsten- & Meeresschutz

Cynthia Aurich
SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Projektmanagerin smarte Mobilität im Mobilitätsteam der KielRegion

Carolin Bach
SmarterLeben, Mobilitätsmanagement

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Projektmanagerin Beteiligung & Kompetenzaufbau

Sissel Gies
SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Koordinator Regionale Datenplattform

Dominik Gloe
SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Projektmanagerin Beteiligung & Kompetenzaufbau

Anne Groß
SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Koordinator Regionale Datenplattform

Benjamin Mahler
SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Marketing & Kommunikation

Iris Nicolai
Marketing SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Controllerin

Jennifer Pietsch
SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Projektmanager Quartiersentwicklung

Simon Radtke
SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Projektmanagerin für Küsten- & Meeresschutz (in EZ)

Franziska Stalf
SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Studentische Hilfskraft für das Marketing

Franziska Brietzke
Werkstudentin SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel

Werkstudent unterstützt bei diversen Themen

Leon Struppeck
Werkstudent SmarterLeben

Alter Markt 9 (Zugang über Haßstraße 3-5)
24103 Kiel