Datenplattform: Mobility Live Access

Die Datenplattform der KielRegion dient als zentrale Schnittstelle bei der Umsetzung von innovativen Mobilitätslösungen. In der Datenplattform werden Mobilitäts- und Umweltdaten aggregiert, integriert und über einen einheitlichen Standard nutzbar gemacht. Im urbanen und regionalen Kontext lassen sich damit Anwendungsfälle umsetzen, die für Fachplaner:innen in der Verwaltung und Wirtschaft ebenso einen Mehrwert schaffen, wie für die Nutzer:innen der Mobilitätsangebote selbst.

Bereits heute ist eine Vielzahl von Datenquellen aus den Bereichen Mobilität und Umwelt an die Plattform angebunden. Neben statischen Daten werden auch dynamische Daten übermittelt, teilweise in Echtzeit. Dazu gehören Verkehrszählungen, die Position von ÖPNV-Fahrzeugen und der Sharing-Anbieter, Luftqualitätsmessungen, Ladezustände sowie die Verfügbarkeit und der Standort von weiteren Verkehrsmitteln.

Dabei greift die Datenplattform auf einen FIWARE Context-Broker zurück. Die Daten werden in der NGSI-LD API-Schnittstelle interoperabel aufbereitet, sodass die dazugehörigen Datenmodelle einheitlich und übertragbar sind. Die Vereinheitlichung der Daten und das Schaffen von Übertragbarkeit auf andere Regionen oder Sektoren ist der wichtigste Schritt: Diese ermöglicht und fördert die gemeinsame Weiterentwicklung und schafft sowohl überregional, als auch im regionalen Partnernetzwerk, Synergieeffekte.

Data Policy

Leon Jamaer
Mobilitätsmanagement, Schwerpunkt: Ostuferverkehrskonzept, Digitale Mobilität

Neufeldtstraße 6
24118 Kiel