Die SprottenFlotte Das Bike-Sharing-System in der KielRegion

Mit dem Rad vom Bahnhof weiter zur Arbeit: Die Radmitnahme ist in vollen Bussen und Zügen zur Hauptverkehrszeit häufig schwierig. Trotzdem sind viele Pendler/-innen am Zielort gerne flexibel und kostengünstig unterwegs. Das Bikesharing-System ist hier eine gute Möglichkeit. Ab der Ankunftsstation geht es mit dem Leihrad weiter zum Zielort. Aber nicht nur für Pendler/-innen ist das Bikesharing eine Option, sondern für alle, die kein eigenes Rad dabeihaben und spontan mobil sein wollen.

Das Bikesharing in der KielRegion hat viele positive Effekte:

  • es stärkt den nachhaltigen Alltagsverkehr
  • es steigert die touristische Attraktivität
  • es schafft eine neue, kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zum Pkw

Im Masterplan Mobilität ist der Aufbau eines regionalen Bikesharing-Systems ein wichtiges Schlüsselelement. Das Regionale Mobilitätsmanagement treibt dessen Umsetzung voran und koordiniert die Aktivitäten. Die Pilotphase läuft bis Ende 2020. Ab 2021 beginnt die Ausweitung des Systems nach Plön, Rendsburg, Eckernförde, Büdelsdorf und Preetz. Während in der Pilotphase konventionelle Räder zum Einsatz kommen, soll es ab 2021 dann auch Pedelecs und Lastenräder geben.

Wie funktioniert die Ausleihe?

Die Nutzung ist ganz einfach: Die Anmeldung ist über die nextbike-App, über die Hotline oder die Webseite  www.sprottenflotte.de möglich. Für die Ausleihe gibt man dann einfach die Nummer des Rades in der App ein oder nennt sie per Telefon und schon geht die Fahrt los. Das Beste: Die erste halbe Stunde ist immer komplett kostenfrei. Jede weitere halbe Stunde kostet 1 Euro. Der Tageshöchstsatz liegt bei 9 Euro.

Wo sind die Stationen?

Seit Juli 2019 fahren die flotten Sprotten durch Kiel. Zurzeit stehen 300 Fahrräder zur Verfügung, die an über 40 Stationen ausgeliehen und abgegeben werden können. Stationen findet Ihr in Kiel, Kronshagen, Altenholz, Laboe, Mönkeberg, Heikendorf und Schönkirchen.

Alle Stationen im Überblick gibt es auf einer übersichtlichen Karte auf www.sprottenflotte.de

Ansprechpartner

Philipp Walter

Neufeldtstraße 6
24118 Kiel

Sina Kaempfe

Neufeldtstraße 6
24118 Kiel


Unsere flotten Sprotten bekommen ihre Namen

Fahrradheldinnen und Fahrradhelden gesucht: Anni ist Zweiradmechanikerin mit Leib und Seele. Alexander setzt sich für ein fahrradfreundliches Kiel ein, weil er findet: „A bike city is a happy city“. Weil Kim urbane Mobilität neu denkt, fahren Lastenrad- und Fahrradkuriere durch Kiel. Deswegen tragen jetzt drei flotte Sprotten der SprottenFlotte die Namen Anni, Alexander und Kim.
Du bist Fahrrad-begeistert? Du setzt Dich für Umwelt- und Klimaschutz ein? Du kennst eine/-n Fahrradheld/-in? Erzähle uns davon und wir benennen eine flotte Sprotte nach Dir oder der Person, die Du vorschlägst!
Schickt Euren Namen mit kurzer Hintergrundgeschichte, warum eine flotte Sprotte nach Euch benannt werden sollte oder einen passenden Personenvorschlag an Sina Kaempfe: s.kaempfe@kielregion.de